Schlank und straff

Schlank und straff

 

Was bedeutet schlank und straff?
Sehr oft: Für Jeden, bedeutet es etwas Anderes.

Schauen wir uns das mal genauer an.


Schlank

 

Schlank, ist relativ eindeutig.

Dazu gibt es ein paar Beurteilungskriterien

• BMI (Idealgewicht, im unteren Bereich und untere Alterklasse)

• Körperfettanteil (im unteren Bereich und untere Alterklasse)

• Kleidergröße (abhängig von der Körpergröße)

• Umfang

Schlank, das ist also eindeutig.

Wie wird man schlank?

Das ist eine gute Frage …

Und einfach zu beantworten: Indem man seine Kalorien reduziert und der Körper dadurch auf seine Fettdepots zugreift und reduziert.

Zugenommen hat man, über die Ernährung.
Kalorien reduzieren, das geht in erster Linie, ebenso über die Ernährung.

Dazu – und nie, für sich allein – kann und sollte man, mit moderatem Ausdauertraining anfangen.
Und wenn man es richtig gut machen möchte, noch mit Krafttraining – dazu komme ich später noch.

Einfach, oder?
Die Ursache war die Ernährung und über die Ernährung, lässt sich die Zunahme beheben.
Ja, bloß nicht für Jedemann einfach, in der Umsetzung.

Was hilft?
Abnehmen ist einfach und auch komplex und wenn Sie es allein nicht schaffen, lassen Sie sich helfen: Abnehmen


Straff

 

Straff ist ein eindeutiger Begriff, der jedoch oft vermischt wird, mit schlank und/oder sportlich.

Straff bezieht sich auf die Zugfestigkeit des Bindegewebes und das sind die Kollagenfasern – im Unterschied zu den Elastinfasern.

Man kann übergewichtig sein und ein straffes Bindegewebe haben.
Man kann schlank sein und ein nicht-straffes Bindegewebe haben.

Wie bekommt man ein straffes Bindegewebe?

1. Woraus besteht das straffe Bindegewebe?

Das straffe Bindegewebe besteht aus Protein: Kollagen.
Das ist das häufigste Protein, im menschlichen Körper, es macht ca. 25% des gesamten Körperproteins aus.

Das Kollagen besteht aus Aminosäuren:

• Glycin (jede 3. Aminosäure)
• Prolin und Hydroxyprolin
• Lysin und Hydroxylysin

Vitamin C  ist ein wichtiger Cofaktor, bei der Kollagensynthese (= Produktion von Kollagen).

2. Was muß ich tun, für die Kollagensynthese?

Das heisst, das straffe Bindegewebe hat in erster Linie, etwas mit der Ernährung zu tun.

Ich muß proteinreich essen und ausreichend Vitamin C zuführen und daraus macht der Körper Kollagen.

3. Was fördert die Kollagensynthese?

• Krafttraining
• Behandlungen
IVT/Unterdruckbehandlung
manuelle Unterdruckbehandlung/Schröpfen


3. Was ist hinderlich für die Kollagensynthese?

• proteinarm essen
• lange Hungerperioden/Fasten
• intensives Sonnen
• Rauchen
• Alkohol

Schlank und straff

Fazit :: Schlank und straff